Klinikum Bogenhausen, München
Verlagerung Gastroenterologie und Pneumologie mit Errichtung eines interdisziplinären Aufwachraumes und Zusammenführung der Labore
 
 
 
Architekt/Planer
Ullmer Architekten, München

Bauherr
Städtisches Klinikum München GmbH

Eckdaten
2010-heute

Im 1984 in Betrieb gegangenen Klinikum München Bogenhausen wurden Umbaumaßnahmen in den Geschossen U1/ T1 und U2 geplant. In den neuen Flächen werden in U1/ T1 die Gastroenterologie und Pneu­mo­logie und ein inter­dis­ziplinärer Aufwachraum eingerichtet sowie Räume des Konsiliardienstes neu angeordnet. Im U2 werden Laborflächen zusammengeführt. Das bestehende Gebäude zählt mit den Technikaufbauten 7 oberirdische Geschosse.
Kersken + Kirchner GmbH   Beratende Ingenieure VBI   Sachverständige für baulichen Brandschutz   Pienzenauerstraße 7   81679 München
Tel. +49 (89) 9 81 07 89 - 0   Fax. +49 (89) 9 81 07 89 90   Email. office@kk-fire.com
   Impressum / Datenschutz     |     Inhalt © 2018 Kersken + Kirchner GmbH.     Konzeption, Gestaltung und Programmierung © 2007 fantomas.de.